A. Wilh. Mayer. Maler aus Passion. Seit 1903.

Mehr als 115 Jahre Handwerkstradition

2018 feierte die A. Wilh. Mayer u. Sohn GmbH ihr 115-jähriges Jubiläum.  Eine Zeitspanne, die einen immensen Erfahrungsschatz birgt und von der Liebe für exklusive und detailreiche Wohnraumgestaltungen zeugt. Gerade in der heutigen Zeit sind außergewöhnliche Oberflächengestaltungen wie Vergoldungen, Betonspachtel oder Rost- und Patinaeffekte beliebter denn je und gelten als Ausdruck von Individualität. Unsere Mitarbeiter sind auf traditionelle und moderne Malertechniken spezialisiert und sichern ihre Fachkenntnisse durch regelmäßige Schulungen.

Im Herbst 2016 wurde das hanseatische Familienunternehmen von der Otto Gerber GmbH übernommen und ist heute selbst Teil eines starken Verbunds: der Otto Gerber Gruppe.

Während das Leistungsspektrum der beiden anderen Gruppenmitglieder – der Otto Gerber GmbH sowie der Zerck Malereibetrieb GmbH – insbesondere das Objektgeschäft, den Trockenbau, die Fassadendämmung sowie das Verlegen von Bodenbelägen umfasst, hat sich unser Malereibetrieb A. Wilh. Mayer u. Sohn mit seiner Ausrichtung auf individuelle Wandgestaltungen längst als feste Instanz auf dem Privatkundensektor etabliert, aber auch Gastronomiebetriebe sowie Gewerbekunden schätzen unser umfangreiches Angebot.        

 

Die Geschichte der A. Wilh. Mayer u. Sohn GmbH

1903 gegründet, gehört die A. Wilh. Mayer u. Sohn GmbH zu den wenigen Malereibetrieben, die auf eine lange Familientradition zurückblicken können. Bis zum Zusammenschluss mit der Otto Gerber GmbH im Herbst 2016 befand sich der Betrieb in dritter Generation in Familienbesitz. In unmittelbarer Nähe zum Showroom befinden sich zudem die Räumlichkeiten unseres Partners „Paint & Brush“, einem Farbhandel, über den die Produkte der englischen Farbmanufakturen „Farrow & Ball“ und „Little Greene“ sowie die eigens entwickelte schadstofffreie, auf dem Naturprodukt basierende Wandfarbe „Lehm!“ vertrieben wird.